Letztes Feedback

Meta





 

Freizeit im Office

Hi Leute,

momentan ist hier nichts zu tun, deswegen nehme ich mir einfach mal die vorhandene Zeit um euch zu schreiben. Doch gerade in diesem Moment kommen Zweifel auf, weil auf den spanischen PCs Z und Y vertauscht sind und ich mich einfach nicht drann gewñhnen kann... und es gibt keine Umlaute. Naja, ich werds trotzdem versuchen.

Nachdem ich Donnerstag und Freitag fleissig trainiert habe, wollte ich eigentlich am Freitagabend mit Nadja, Marisol und 3 Freunden ins Joy gehen. Nadja hat sich da einen Promoter-Job besorgt und daher kommen wir immer alle um sonst rein. Ich dusch mich also schnell und mach mich fertig, esse meine Nudeln und trinke eine Dose San Miguel.. Eigentlich war alles soweit klar, doch dann gings mir auf einmal richtig dreckig und ich entschied mich dafuer zu Hause yu bleiben. Hat natùerlich keiner verstanden aber ich bin (zum Glueck) bei meiner Entscheidung geblieben. 5 Minuten nachdem alle aus dem Haus waren musste ich mich dann zum ersten mal uebergeben. In der Nacht dann noch mehrmals und Samstag ebenfalls. Den Tag hab ich dann komplett in meinem Zimmer verbracht und nochmal X-Men 1-3 geguckt.. Meine Mitbewohner haben mich mit Medikamenten versorgt, was echt nett war, sodass es mir Sonntag wieder besser ging.

Um 12 Uhr hatte Pozuelo ein Heimspiel gegen Gran Canaria. Das haben die dann auch souveraen mit 4:1 gewonnen und die Stimmung nach dem Spiel war super. Hier ist es ueblich, dass man nach dem Spiel zusammen isst und rumsitzt. Direkt neben dem Platz ist eine kleine Bar an der Sandwiches und Getraenke verkauft werden. Bei 27 Grad im Schatten konnte man es gut im Schatten aushalten, doch da die Erde sich ja bekanntlich dreht sass ich nach 2 Stunden unnbemerkt in der Sonne. Daher ist jetzt meine rechte Gesichtshaelfte brauner als die linke. Spaeter hab ich dann noch mit 3 anderen Spielern Paddelball gespielt. Das ist ne Mischung aus Squash und Tennis. Funfactor: 110%

Wie mir im Laufe des Tages dann zu Ohren kam war geplant, dass Abends alle nach La Latina ausgehen wollen. Um 10 Uhr hab ich dann die anderen Spieler in ner Cervezeria getroffen, die ca. 150 Meter von meiner Haustùer entfernt ist. In der Bar waren dann auch einige Spieler von Complutense und Club de Campo, den beiden anderen Division Honor Clubs in Madrid. Dort spielen auch jeweils 2 Deutsche, darunter bekannte Bundesliga-Legionaere wie Tim Blasberg und Sebastian Biederlack.

Bilder kann ich hier nicht hochladen, die folgen aber heute Abend.

Montag hab ich mich dann mit Freddy getroffen. Zuerst um 1 Uhr bei Puerta del Sol, weil der Fred da nen Spachkurs macht. Dann spaeter nochmal um ihm meine Wohnung zu zeigen und um ein kaltes Mahou vom Chinesen im Erdgeschoss zu geniessen.

Tja, gleich hab ich nen Termin beim deutschen Kieferorthopaeden und Freitag ein Treffen mit allen Voluntaeren aus Madrid, natuerlich in ner Cervezeria ;-) Am Samstag kann ich dann hoffentlich mit der 2. Mannschaft (1. hat spielfrei) auswaerts gegen Sevilla spielen. Ich hab schon einigen alten Bekannten bescheid gesagt. Das einzige was dem zur Zeit noch im Weg steht ist das Dopingprotokoll, welches sich auf der Reise von Alemania nach España befindet.

Montag ist hier Feiertag, juhu.

Also liebe Freunde, haltet die Ohren steif und mich auf dem Laufenden.

Euer Joe

7.10.09 12:37

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen